deutsch english
 

Walter Schnackenberg

Bad Lauterburg 1880 -
Rosenheim 1961


Walter Schnackenberg wird im Jahr 1880 in Bad Lauterburg geboren und findet früh seine Bestimmung zum Zeichner und Maler. Mit 19 Jahren geht Walter Schnackenberg nach München und besucht dort zuerst die Malschule von Heinrich Knirr. Im Anschluss daran will er, wie viele seiner Kollegen, an der Akademie von Franz von Stuck studieren. Sein sichtbares Talent liegt auf dem Gebiet der Zeichnung und sein Einfallsreichtum wird in der Karikatur sehr deutlich. Schnackenberg zeichnet für die "Jugend" und den "Simplizissimus". Er widmet sich den Themen des Theaters und der leichten Muse.
Längere Reisen führen den Künstler Schnackenberg nach Paris, wo er sich besonders für das künstlerische Werk des früh verstorbenen Henri de Toulouse-Lautrec interessiert. Sein grafisches Werk widmet er vornehmlich dem Plakat und präsentiert hier meisterhafte Leistungen. Desweiteren entwirft er Bühnendekorationen und Kostüme.
Mit offensichtlicher Vorliebe für leicht frivole Damen trifft der Künstler Walter Schnackenberg den Geschmack seiner Zeit. Er hat nicht die Schärfe der Kritik eines Grosz oder Hubbuch. So gleichen seine Arbeiten eher denen der Jeanne Mammen, die sich ganz der Schilderung der frechen Berlinerin widmet.
In den letzten Jahren seines Schaffens bringt Walter Schnackenberg surreale Elemente in seine Bildwelt. Menschen mit tierähnlichen Fratzen sollen unerfüllte Lüste und Süchte der Kleinbürger ausdrücken.
Walter Schnackenberg lebt und arbeitet die letzten Jahr in Rosenheim und stirbt dort 1961.

Ketterer Kunst
Sammelgebiete:
z. B. MÜNCHNER SCHULE
Franz von Stuck - Iphigenie auf Tauris
Franz von Stuck
"Iphigenie auf Tauris"
80.000 €
Detailansicht

Franz von Stuck - Dissonanz
Franz von Stuck
"Dissonanz"
30.000 €
Detailansicht

Franz von Stuck - Scherzo
Franz von Stuck
"Scherzo"
30.000 €
Detailansicht

Jan Chelminski - Große höfische Jagdgesellschaft
Jan Chelminski
"Große höfische Jagdgesellschaft"
20.000 €
Detailansicht

Franz von Stuck - Tochter Mary als Spanierin
Franz von Stuck
"Tochter Mary als Spanierin"
20.000 €
Detailansicht

Heinrich von Zügel - Treiber mit drei Bullen im Bienwaldbach
Heinrich von Zügel
"Treiber mit drei Bullen im Bienwaldbach"
10.000 €
Detailansicht

Franz von Stuck - Bildnis der Tochter Mary
Franz von Stuck
"Bildnis der Tochter Mary"
7.000 €
Detailansicht

Eduard von Grützner - Kellermeister mit weißer Kutte
Eduard von Grützner
"Kellermeister mit weißer Kutte"
6.000 €
Detailansicht